Wer wir sind

Unsere Gärtnerei mit Schwerpunkt Agaven und Palmen wurde 2007 von Marzella Burri und Roberto Schmidt gegründet.

Roberto Schmidt, gebürtiger Tessiner, ist seit 30 Jahren als diplomierter Gärtner in Brissago tätig und hat seine Liebe zu Palmen und Agaven mit der Gründung des «Il Vivaio» zum Beruf gemacht. Im grossen Garten seiner Familie hier in an den Hängen Brissagos hat er seltene Palmen, Agaven und vieles mehr gepflanzt ganz nach Vorbild seines Grossvaters, der bereits in den 40er Jahren hier botanische Seltenheiten wie die Metasequioa kultivierte.

Marzella Burri, diplomierte Buchhändlerin mit grosser Passion für Pflanzen, wurde in Japan geboren und wuchs in Borneo, Thailand und Tunesien als Tochter von Auslandschweizern auf. Bereits seit der Jugendzeit in den Tropen und Subtropen experimentiert Marzella mit verschiedenen Pflanzen und kann nun diese Begeisterung im Vivaio voll ausleben.

Marzella und Roberto bieten Pflanzen an die andere Gärtnereien nicht im Sortiment haben.

Hier kann der Kunde auch – im Gegensatz zur Konkurrenz – durch den grossen Schaugarten spazieren und sich vor Ort ein Bild machen was für Pflanzungen realisierbar sind.

Gerne führen Sie Marzella Burri und Roberto Schmidt durch ihr Pflanzenparadies, jeweils am Samstag (während der Pflanzensaison März bis Oktober zwischen 9.00 und 17.00), ansonsten nach telefonischer Absprache.

 

Gabriel De Ambrogi hat ein wunderbares Video über das Il Vivaio und Roberto Schmidt erstellt:

 

Im Filmausschnitt aus der Sendung «MDR Garten» von 26. Mai 2013 erfahren Sie mehr über Roberto Schmidt und seine Arbeit:

Quelle: „MDR Garten“ MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Website: www.mdr.de

 

Presse

Artikel in der Zeitschrift DEGA GARTENBAU Ausgabe 01/2017 Zusammenfassung Artikel

In der Tessiner Zeitung erschien am 21. Oktober 2011 ein Portrait zu Roberto Schmidt und seine Baumschule.